1. Logo der deutschen Sicherheitsratskandidatur Deutsche Kandidatur für den Sicherheitsrat 2019/20
  2. Schild Deutschland im Kranz der EU-Sterne Neue legale Wege zur Arbeit in Deutschland – aber kein Asyl!
  3. Logo des deutschen OSZE-Vorsitzes 2016 Deutscher OSZE-Vorsitz 2016
Logo der deutschen Sicherheitsratskandidatur

Deutsche Kandidatur für den Sicherheitsrat 2019/20

Deutschland bewirbt sich um einen nichtständigen Sitz im Sicherheitsrat der Vereinten Nationen. Außenminister Steinmeier hat am 27.06.2016 in Hamburg die Kandidatur für den Zeitraum 2019/20 bekanntgegeben. Die Wahlen werden voraussichtlich im Juni 2018 in der Generalversammlung stattfinden. Die erneute Bewerbung (zuletzt waren wir 2011/12 im Sicherheitsrat) ist Ausdruck unseres politischen Willens, einen aktiven Beitrag für Frieden und Sicherheit bei all den Herausforderungen zu leisten, mit denen sich der Sicherheitsrat befasst. Unsere neuerliche Mitgliedschaft würde unsere Stellung und unser Gewicht in den Vereinten Nationen unterstreichen.

Schild Deutschland im Kranz der EU-Sterne

Neue legale Wege zur Arbeit in Deutschland – aber kein Asyl!

Staatsangehörige von Albanien, Bosnien-Herzegowina, Kosovo, ejR Mazedonien, Montenegro und Serbien haben kaum eine Chance in Deutschland als Flüchtling anerkannt zu werden, weil sie aus sicheren Herkunftsstaaten stammen. Wer nach Deutschland einreist, dort einen Asylantrag stellt und abwartet, bis sein Asylantrag abgelehnt wird, muss mit einer Wiedereinreisesperre für einen längeren Zeitraum für Deutschland und das gesamte Schengen-Gebiet rechnen. Außerdem droht die Abschiebung!

Logo des deutschen OSZE-Vorsitzes 2016

Deutscher OSZE-Vorsitz 2016

"Dialog erneuern, Vertrauen neu aufbauen, Sicherheit wieder herstellen"

Wichtiger Hinweis

Die Botschaft bleibt am Montag, den 03. Oktober 2016 geschlossen.

Montenegrinerin Snezana Culafic bei dem ITK Trainerkurs für Tischtennis in Leipzig

Vom 29 August 2016 bis 31 Januar 2017 findet an der Sportwissenschaftlichen Fakultät der Universität Leipzig  der 2. Internationale Trainerkurs für Tischtennis statt. Montenegro wird auf spezielle Einladung durch Snezana Culafic, Tischtennistrainerin des Klub Buducnost Podgorica, vertreten sein.

Die Siegerinnen und Sieger der Internationalen Deutscholympiade 2016

Finale im Weltsaal: Internationale Deutscholympiade kürt Sieger im Auswärtigen Amt

Zwei Wochen lang haben sie sich mit Bravour durch Adjektivdeklinationen und Nominalkonstruktionen gekämpft. Vor allem aber haben sie interkulturelle Kompetenz bewiesen und Freunde aus der ganzen Welt gefunden: Am Freitag (29.07.2016) wurden die Teilnehmer und Gewinner der IDO 2016 im Auswärtigen Amt geehrt.

Botschafter Mattern übergibt Beglaubigungsschreiben

Mit der Übergabe des Beglaubigungsschreibens am 26. Juli 2016 trat Herr Hans Günther Mattern offiziell sein Amt als Botschafter der Bundesrepublik Deutschland in Montenegro an.

"Berlin"

„Urban Utopia“ – Ausstellung der Kunstmalerin Svetlana Dragojević

In Organisation der Kunstgalerie "Pizana" aus Podgorica fand vom 16.-26. Juli im luxuriösen Hafen Porto Montenegro die Bilderausstellung „Urban Utopia“ von Svetlana Dragojević statt. Die Ausstellung wurde am 16. Juli um 21 Uhr vom Kulturattaché der Deutschen Botschaft, Frau Ursula Rommerskirchen-Hilbertz, eröffnet.

.

Projekt für ein sauberes Meer

Am 07. Juli 2016 wurde die neue Kläranlage für den Bedarf der Küstengemeinden Tivat und Kotor feierlich in Betrieb genommen. Die Anlage in Wert von über 10 Mio. € wurde seitens der deutschen Firma Wassertechnik Essen (WTE) gebaut und durch Kreditmittel der KfW finanziert.

.

IPS Kolloquium 2016

Anlässlich des 30-jährigen Jubiläums des Internationalen Parlamentsstipendium (IPS) wurde in diesem Jahr das IPS Kolloquium in Berlin vom 23. bis 25. Juni organisiert. Montenegro wurde von zwei IPS Alumni aus 2012, Jelena Božović und Sabina Osmanović vertreten.

"Parlament der Fische"

Im Rahmen der alljährlichen kulturellen Veranstaltung Kotor Art Festival tratt das Kurtheater Bitterfeld e.v. am 02. Juli 2016 mit dem komödiantisch-grotesken Theaterstück „The Parliament of the Fish“ auf. Die Theatervorführung ist das Kernstück eines Workshops, der insbesondere Kinder dazu bewegen soll, sich durch offensives und bürgerschaftliches Handeln gegen die fortschreitende Gewässerverschmutzung zu engagieren.

Besuch der Abgeordneten der Linkspartei in Montenegro

Vom 16. - 19.6.2016 besuchten zwei Bundestagsabgeordnete der Partei „Die Linke“, Inge Höger und Dr. Alexander Neu, Montenegro. Hauptaugenmerk der Gespräche der MdBs war die Kritik an dem NATO-Beitritt Montenegros und der Wichtigkeit eines Volksentscheids dazu.

Staatsminister Michael Roth

Roth: "Keine Rabatte" bei EU-Beitritten

Deutschland und die Europäische Union sollten die Westbalkan-Staaten an die EU heranführen, sagt Staatsminister Michael Roth. Doch gerade bei den Themen Medienfreiheit und Korruption gehe es ans "Eingemachte".

Der Botschafter

Hans Günther Mattern

Visastelle

Visa

Nachfolgend finden Sie Informationen, die für die Visumbeantragung an der Botschaft Podgorica nützlich sein können und die erforderlichen Antragsformulare zur Beantragung des Visums.

Keine Einreise mit gestohlen oder verloren gemeldeten Dokumenten

Auch wenn Sie Ihr Reisedokument wiedergefunden und dies den Behörden in Deutschland mitgeteilt haben, kann es sein, dass das Dokument im System der Grenzkontrollstelle noch zur Fahndung ausgeschrieben ist. Die Botschaft rät daher dringend davon ab, mit einem verloren gemeldeten Dokument nach Montenegro einzureisen.

Deutsche Institutionen im Gastland

App „Auswärtiges Amt – Auslandsvertretungen weltweit“ für alle gängigen mobilen Geräte

App der Auslandsvertretungen des Auswärtigen Amtes

Das Auswärtigen Amtes betreibt ein weltweites Netz von über 230 Auslandsvertretungen. Mit dieser interaktiven und informativen App sind neueste Informationen vom Auswärtigen Amt und den Vertretungen schnell, einfach und zu jeder Zeit in allen Ländern verfügbar.

deutschland.de

Logo Portal deutschland.de

zur Webseite