PASCH-Video-Workshop: Ulcinjs Saline – der bedrohte Naturschatz im „ökologischen Staat“ Montenegro

Bild vergrößern Im Rahmen des PASCH-Workshops wurde am Beispiel der Saline in Ulcinj der Frage nachgegangen, wie die Regierung von Montenegro mit ihren einzigartigen Naturschätzen umgeht und welche möglichen Konsequenzen sich daraus für die Zukunft ergeben. Dieser Frage sind 13 PASCH-Schülerinnen und -Schüler aus verschiedenen Regionen Montenegros im Rahmen eines interkulturellen deutschsprachigen Video-Workshops im Herbst 2016 in der multiethnischen Stadt Ulcinj nachgegangen. Im sechstägigen PASCH-Video-Workshop wurde unter professioneller Anleitung mit Kameras gearbeitet, Interviews durchgeführt und Filmmaterial geschnitten. Gemeinsam wurden mögliche Interviewpartner/-innen ausgewählt und Fragen erstellt, bevor die Schülerinnen und Schüler in Gruppen loszogen und z.B. Lokalpolitiker/-innen, NGO-Mitarbeiterinnen aber auch viele Passanten zum Gespräch baten.

Bild vergrößern An dem gemeinsamen PASCH-Workshop in Ulcinj waren PASCH-Schülerinnen und -Schüler aus allen drei PASCH-Schulen Montenegros in Podgorica, Berane und Ulcinj beteiligt. Stattfinden konnte der Workshop dank der Einladung und mit finanzieller bzw. personeller Unterstützung der Deutschen Botschaft in Podgorica, des PASCH-Koordinators am Goethe-Instituts Belgrad sowie der ZfA-Vertretung in Montenegro.

https://www.youtube.com/watch?v=NNJzoD1vwgo

Making-Of: https://www.youtube.com/watch?v=huHSIEF90Cw

PASCH-Video-Workshop: Ulcinjs Saline – der bedrohte Naturschatz im „ökologischen Staat“ Montenegro

Logo zu Schulen: Partner der Zukunft