Deutsche Spende für sichere Grenzen

Bild vergrößern Am 04. Juli 2017 überreichte Botschafter Hans Günther Mattern eine Spende an die Grenzpolizei von Montenegro in Form von sechs Geländefahrzeugen im Wert von rund 80.000 €. Hiermit setzt die deutsche Bundesregierung ein Zeichen der Bereitschaft zur Fortsetzung der bisherigen guten Zusammenarbeit mit der Polizei von Montenegro.

In seiner Ansprache unterstrich Mattern die Bedeutung der Arbeit der Polizei, auch und gerade zur Erfüllung der Rechtsstaatskriterien im Rahmen des EU-Beitrittsprozesses von Montenegro.

Polizeichef Slavko Stojanović erinnerte daran, dass dies eine von vielen bisherigen Spenden der Bundesrepublik Deutschland an die montenegrinische Polizei sei. Er äußerte seine Hoffnung, dass die Spende die Effizienz, die Mobilität und den operativen Einsatz der Polizei steigern werde.

Deutsche Spende für sichere Grenzen