Hellbach: Deutschland beführwortet das Regatta-Prinzip

Dr. Hellbach (links) mit Minister Pažin Bild vergrößern Dr. Hellbach (links) mit Minister Pažin (© Regierung von Montenegro) Aus Anlass der Konferenz zum zehnten Jahrestag der Unterzeichnung des Stabilisierungs- und Assoziierungsabkommens zwischen der Europäischen Union und Montenegro, besuchte der Beauftragte des Auswärtigen Amts für Südosteuropa, die Türkei und die EFTA-Staaten, Herr Dr. Christian Hellbach, in der Zeit 16.-17.10.2017 offiziell Montenegro.

Bei dieser Gelegenheit führte Dr. Hellbach offizielle Gespräche mit Vizepremier- und Justizminister, Herrn Zoran Pažin, sowie dem Generalstaatsanwalt, Herrn Ivica Stanković. Im Fokus der Gespräche war das Thema Rechtsstaatlichkeit und die aktuelle politische Lage im Lande.

Deutschland bleibt nach wie vor ein Befürworter des Regatta-Prinzips in der EU-Erweiterungspolitik – sagte Hellbach im Gespräch mit Pažin.

Ministerialdirigent Dr. Christian Hellbach zu Besuch in Montenegro

Auswärtiges Amt Berlin