Bayrischer Justizminister zu Besuch in Montenegro

. Bild vergrößern (© gov.me / B. Ćupić) Auf Einladung seines montenegrinischen Kollegen, Vizepremier- und Justizminister Zoran Pažin, besuchte der Staatsminister der Justiz des Freistaats Bayern, Prof. Dr. Winfried Bausback, am 11./12. April 2017 offiziell Montenegro.

Neben Justizminister Pažin traf sich Minister Bausback zu rechtspolitischen Gesprächen auch mit den Spitzen der montenegrinischen Justizorgane.

Vor den Medien lobten Pažin und Bausback den Stand der Beziehungen zwischen Montenegro und Bayern.

Geplant ist die Entsendung weiterer deutscher Rechtsexperten, die das Justizministerium von Montenegro wie bisher schon bei der Umsetzung rechtstaatlicher Reformen unterstützen sollen.


. Bild vergrößern (© gov.me / B. Ćupić) Bausback betonte, jedes Land, das der Europäischen Union beitreten möchte, müsse sich darauf gut vorbereiten. Dies sei wichtig nicht nur für das Land selbst, sondern auch, um die politische Unterstützung durch Politik und Gesellschaft in der EU, auch in Bayern, für die EU-Erweiterung zu bewahren. Gerade eine justizielle Zusammenarbeit, wie sie zwischen Bayern und Montenegro besteht, diene diesem Ziel.

Bayrischer Justizminister zu Besuch in Montenegro

Minister Bausback (links) mit dem Justizminister von Montenegro, Zoran Pažin