1. Weihnachtskonzert der Deutschen Botschaft
  2. Einweihung der deutschen Kriegsgräberstätte in Podgorica
  3. „Montenegro 2016: Entwicklungsperspektiven des Westlichen Balkans“

Weihnachtskonzert der Deutschen Botschaft

Am 06. Dezember 2016, im vollen großen Saal des Kulturzentrums "Budo Tomović" in Podgorica, spielte das deutsche Klavierduo "Pianotainment". Die beiden Künstler, Stephan Weh und Marcel Dorn, die mit Ihrem Programm "Crazy Concert" um die Welt touren, traten erstmals in Podgorica auf.

Einweihung der deutschen Kriegsgräberstätte in Podgorica

Am 19.11.2016 wurde auf dem Gelände des Luftwaffenstützpunktes Golubovci in Podgorica die deutsche Kriegsgräberstätte für die in den beiden Weltkriegen auf dem Gebiet des heutigen Montenegro gefallenen Soldaten eröffnet. Mit der feierlichen Zeremonie wurde das am 11. August 2011 geschlossene bilaterale Kriegsgräber-Abkommen umgesetzt.

„Montenegro 2016: Entwicklungsperspektiven des Westlichen Balkans“

Am 27. und 28.Oktober 2016 fand in Budva an der Küste von Montenegro, in Organisation der Handelskammer Montenegros und des Ostausschusses der deutschen Wirtschaft, die große Wirtschaftskonferenz „Montenegro 2016: Entwicklungspotenziale des Westlichen Balkans“ statt. Mehr als 500 Regierungs- und Wirtschaftsvertreter aus Montenegro, der Region und Deutschland nahmen an der Konferenz teil.

Mindestlohn-Leute

Meldungen von aus dem Ausland nach Deutschland entsandten Arbeitnehmern ab dem 1. Januar 2017 online möglich

Arbeitgeber mit Sitz im Ausland bzw. Entleiher, die Arbeitnehmer nach Deutschland entsenden oder von einem Verleiher mit Sitz im Ausland entleihen, können ihre Arbeitnehmer ab dem 01. Januar 2017 online melden.

Logo der deutschen Sicherheitsratskandidatur

Deutsche Kandidatur für den Sicherheitsrat 2019/20

Deutschland bewirbt sich um einen nichtständigen Sitz im Sicherheitsrat der Vereinten Nationen. Außenminister Steinmeier hat am 27. Juni 2016 in Hamburg die Kandidatur für den Zeitraum 2019/20 bekanntgegeben. Die Wahlen werden voraussichtlich im Juni 2018 in der Generalversammlung stattfinden.

Weihnachtskonzert der Deutschen Botschaft

Am Dienstag, den 06. Dezember 2016, im vollen großen Saal des Kulturzentrums "Budo Tomović" in Podgorica spielte das deutsche Klavierduo "Pianotainment". Die beiden Künstler, Stephan Weh und Marcel Dorn, die mit Ihrem Programm "Crazy Concert" um die Welt touren, traten erstmals in Podgorica auf.

Einweihung der deutschen Kriegsgräberstätte in Podgorica

Am 19.11.2016 wurde auf dem Gelände des Luftwaffenstützpunktes Golubovci in Podgorica die deutsche Kriegsgräberstätte für die in den beiden Weltkriegen auf dem Gebiet des heutigen Montenegro gefallenen Soldaten eröffnet. Mit der feierlichen Zeremonie wurde das am 11. August 2011 geschlossene bilaterale Kriegsgräber-Abkommen umgesetzt.

Deutsch-französischer Kulturabend

Unter dem Titel "Meinungsfreiheit" fand am 30. November 2016 im Kulturzentrum "Budo Tomović" ein deutsch-französischer Kulturabend statt. Auf dem Programm standen ein ARTE Dokumentationsfilm, der Kutzfilm "Tristan" und eine Karikaturenausstellung.

PASCH-Video-Workshop: Ulcinjs Saline – der bedrohte Naturschatz im „ökologischen Staat“ Montenegro

Im Rahmen des PASCH-Workshops wurde am Beispiel der Saline in Ulcinj der Frage nachgegangen, wie die Regierung von Montenegro mit ihren einzigartigen Naturschätzen umgeht und welche möglichen Konsequenzen sich daraus für die Zukunft ergeben. Dieser Frage sind 13 PASCH-Schülerinnen und -Schüler aus verschiedenen Regionen Montenegros im Rahmen eines interkulturellen deutschsprachigen Video-Workshops im Herbst 2016 in der multiethnischen Stadt Ulcinj nachgegangen.

Simulierte Überflutung am Fluss Moraca – Opfer werden geborgen

Zivilschutzübung "Montenegro 2016"

Vom 30. Oktober bis 3. November 2016 fand unter dem Titel „Montenegro 2016“ eine Feldübung des Euro-Atlantischen Koordinierungszentrums für die Reaktion auf Katastrophen (EADRCC) im Nato-Beitrittskandidatenland Montenegro statt. Organisiert wurde die Übung in Zusammenarbeit mit der Katastrophenschutzabteilung des Innenministeriums von Montenegro. Das simulierte Szenario für die Übung stellte eine Flutkatastrophe nach dem Bruch eines Staudamms dar.

"Montenegro 2016: Entwicklungsperspektiven des Westlichen Balkans"

Am 27. und 28.Oktober 2016 fand in Budva an der Küste von Montenegro, in Organisation der Handelskammer Montenegros und des Ostausschusses der deutschen Wirtschaft, die große Wirtschaftskonferenz „Montenegro 2016: Entwicklungspotenziale des Westlichen Balkans“ statt. Mehr als 500 Regierungs- und Wirtschaftsvertreter aus Montenegro, der Region und Deutschland nahmen an der Konferenz teil.

Junger Besuch bei der Deutschen Botschaft Podgorica

Am 4. Oktober 2016 besuchte eine Gruppe von knapp zwanzig Schülern des Gymnasiums Xanten aus Nordrhein-Westfalen die Botschaft. Im lebhaften Gespräch mit Botschafter Hans Günther Mattern hatten sie zusammen mit ihren Lehrern Gelegenheit, sich über die Aufgaben eines Botschafters und einer Botschaft sowie über die Erfahrungen eines Karrierediplomaten und die für diesen Beruf notwendige Ausbildung zu informieren.

Der Botschafter

Hans Günther Mattern

Visastelle

Visa

Nachfolgend finden Sie Informationen, die für die Visumbeantragung an der Botschaft Podgorica nützlich sein können und die erforderlichen Antragsformulare zur Beantragung des Visums.

Deutsche Institutionen im Gastland

App „Auswärtiges Amt – Auslandsvertretungen weltweit“ für alle gängigen mobilen Geräte

App der Auslandsvertretungen des Auswärtigen Amtes

Das Auswärtigen Amtes betreibt ein weltweites Netz von über 230 Auslandsvertretungen. Mit dieser interaktiven und informativen App sind neueste Informationen vom Auswärtigen Amt und den Vertretungen schnell, einfach und zu jeder Zeit in allen Ländern verfügbar.

deutschland.de

Logo Portal deutschland.de

zur Webseite